Aktuelles aus dem Asienhaus

Am 13. November 2021 findet der 9. Asientag statt. Dieses Jahr werden wir uns besonders mit (post)kolonialen Strukturen, Critical Whiteness und der Bedeutung für unsere Arbeit beschäftigen, aber auch andere interessante Themen werden aufgegriffen. Hierzu haben wir spannende Diskussionsrunden geplant. Die Stiftung Asienhaus, das philippinenbüro und der Korea Verband laden herzlich zum digitalen Austausch im November ein. Mehr
Der Nordosten Indiens grenzt an China, Nepal, Bhutan, Myanmar und Bangladesch und wird deshalb auch Brücke zwischen Süd-, Südost- und Ostasien bezeichnet. Die Region ist geprägt ist von einer vielfältigen historischen Besiedelungsgeschichte, von einer ressourcenreichen Landwirtschaft, von ausgedehnten Waldgebieten und großen Vorkommen an Bodenschätzen, aber auch von Urbanisierung. Das North East India Forum (neif) beschreibt in dieser Broschüre sozioökonomische Strukturen dieser Region Mehr
Die indische Regierungspartei nutzt die Covid-19-Krise, um ihre Vorherrschaft zu stärken und die Demokratie zu schwächen. Im Schatten der Pandemiebekämpfung wurden drakonische Gesetze und Maßnahmen erlassen, Minderheiten kriminalisiert und soziale Ungleichheit verschärft. Besonders betroffen sind Frauen. Mehr
Du bist unter 35 und hast vor, im Jahr 2022 ein Praktikum in einer Nichtregierungsorganisation in Süd- oder Südostasien zu absolvieren? Dann bewirb dich für das Anke-Reese-Stipendium ab dem 1. Dezember! Mehr
NUG ruft zum Aufstand gegen Militär auf, Lebensrealität von Menschen weiterhin bedrückend, Kämpfe zwischen Tatmadaw und bewaffneten Gruppen, ganze Stadt flieht inmitten heftiger Kämpfe, vorläufige Felduntersuchungen für Tiefseehafenprojekt Kyaukphyu Special Economic Zone unterzeichnet. Mehr
Die Stiftung Asienhaus ist Mitunterzeichnerin eines offenen Briefs an den deutschen Lkw-Hersteller MAN. Darin wird der Konzern aufgefordert, die Geschäftsbeziehungen zu seinem chinesischen Partner Sinotruk zu untersuchen. Mehr
Das NGO Forum on ADB und weitere zivilgesellschaftliche Gruppen fordern die Asian Development Bank (ADB) auf, ihren Entwurf zur zukünftigen Energiepolitik zu überarbeiten, da weiterhin Projekte, die von fossilen Brennstoffen abhängig sind, finanziert werden sollen sowie große Wasserkraft- und Müllverbrennungsprojekte geplant sind. Die Stiftung Asienhaus unterstützt den Aufruf des NGO Forum on ADB. Mehr
Solidaritätsbekundungen mit den Rohingya, Arakan-Armee festigt Kontrolle über weite Teile des Rakhine Staates, NUG kündigt eigenes Impfprogramm an, Militär intensiviert Niederschlagung der PDFs, UNHCR veröffentlicht Zahlen zu Flucht und Vertreibung, ASEAN ernennt Sondergesandten für Myanmar, Kritik von über 400 CSOs an Ernennung. Mehr
In einem neuen Projekt widmet sich die Stiftung Asienhaus den Auswirkungen des Sandabbaus in Südostasien. Damit sollen Grundlagen für eine langfristige Auseinandersetzung mit dem Thema gelegt werden. Mehr
Welche aktuellen und historischen Beispiele gibt es für die rassistische Teilung der Gesellschaft und entsprechend verübte Gewalt? Gibt es Bewegungen, die sich dagegen formieren? Was können wir aus ihrer politischen Praxis lernen? Die vierte Ausgabe 2021 wird sich diesen und weiteren Fragen widmen. Mehr

Termine

23.10.2021 | Online-Event
27.10.2021 | Online-Event
02.11.2021 | Online-Event
13.11.2021 | Online-Event

Corona in Asien: Zivilgesellschaftliche Länderperspektiven

Jetzt bestellen & lesen!

Broschüre: Corona in Asien von Stiftung Asienhaus & philippinenbüro e.V. (Hg.), Köln 2020

Zeitschrift südostasien: Jetzt online lesen!

Unser gemeinsames Online-Magazin mit Artikeln der aktuellen Ausgabe "Kolonialismus in Südostasien - Das Aushandeln von Erinnerung"

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus